039771 – 59 79 77

  • Home
  • Ihr Makler vor Ort

Ihr Makler vor Ort

Unsere professionelle Arbeit führt zum Erfolg Ihres Hausverkaufes

Diese Leistungen erbringen wir für Sie:

1. Marktwertgutachten für Ihre Immobilie, Marktanalyse, Preisempfehlung

Aus unterschiedlichen Gründen kann ein Hausverkauf anstehen wie zum Beispiel berufliche Veränderungen, persönliche Veränderung in der Lebenssituation wie Hochzeit, Scheidung, Krankheit oder Tod, Eintritt in das Rentenalter oder vielleicht eine Erbschaft. Egal welcher Grund vorliegt, es ist sehr wichtig den Hausverkauf gut zu planen und Fehler zu vermeiden. Ein Hausverkauf ist immer eine emotionale Angelegenheit verbunden mit Erinnerungen an Familienangehörige, welche die Preisvorstellung des Eigentümers stark beeinflussen. Hier ist es sehr wichtig den realen Marktwert seiner Immobilie zu kennen. Wie bestimme ich den Preis, wie setze ich den Preis fest, lieber etwas höher oder doch eher gering. Verschrecke ich mit einem zu hohem Kaufpreis potenzielle Interessenten oder verkaufe ich die Immobilie unter Wert? Alles das sind Fragen und Gedanken, die jeden Hausverkäufer beschäftigen.
Wir sagen Ihnen, was Ihre Immobilie wert ist.
Als Makler kennen wir die Marktpreise, wie hoch ist der Bodenrichtwert und welche Abschläge müssen durch die Infrastruktur beachtet werden, welche besonderen Highlights hat ihre Immobilie, welche Sanierungen sind durchgeführt und wie hochwertig. Durch langjährige Erfahrung und Kompetenz können wir Sie bei der Kaufpreisfindung unterstützten. Aber nicht nur der Verkaufspreis ist entscheidend für den Hausverkauf, auch rechtliche und finanzielle Grundlagen sind zu beachten, ist Ihr Haus schon aus der Spekulationsfrist oder wie hoch ist die Belastung der Immobilie, steht noch eine Vorfälligkeitsentschädigung der Kreditinstitute an, sind noch Anschlusskosten bzw. Straßenausbaubeiträge zu bezahlen, sind sie alleiniger Eigentümer oder eine Eigentümergemeinschaft durch Erbschaft mit verschiedenen Interessen oder Verkaufsabsichten oder ist sogar noch das Vormundschaftsgericht am Verkauf der Immobilie beteiligt, sind an der Immobilie noch etwaige Rechte im Grundbuch eingetragen.
Wollen Sie verkaufen oder ein bestehendes Wohnhaus in Mietwohnungen aufteilen, um sich ein Vorsorgepolster im Rentenalter anzusparen, wie rentabel ist diese Umwandlung. Oder benötigen sie den Marktpreis der Immobilie als Grundlage für außergerichtliche Nachlassaufteilungen bzw. familiäre Auseinandersetzungen.
Sie sehen, ein Hausverkauf ist in der Vorbereitungsphase schon ein sehr umfassendes Projekt mit einzelnen Besonderheiten, die es zu beachten gilt.

2. Käuferprofil erstellen

Art, Beschaffenheit und Lage der Immobilie - Analyse der Zielgruppe,
Was für eine Immobilie besitzen Sie? Handelt es sich um ein Einfamilienhaus, Zwei- oder Mehrfamilienhaus, Wohn- und Geschäftshaus, eine gastronomische Einrichtung oder Pension, eine Eigentumswohnung, eine Doppelhaushälfte, ein Reihenhaus, ein Ferienhaus oder Ferienbungalow, eine Lagerhalle, Vermietungsobjekt oder Bauland bzw. Bauerwartungsland. Eine weitere sehr entscheidende Frage ist die Lage des Objektes. Ist Ihre Immobilie im Uecker-Randow-Kreis in den Städten Ueckermünde, Torgelow, Eggesin, Pasewalk angesiedelt, befindet sie sich idyllisch eingebettet in der Ueckermünder Heide oder wassernah am Stettiner Haff, an den Flüssen Uecker, Randow, Zarow oder in den Gemeinden Vogelsang-Warsin, Altwarp, Luckow, Ahlbeck, Hintersee, Gegensee, Rieth, Grambin, Mönkebude, Leopoldshagen, Meiersberg, Blumenthal.

Die Art, die Lage und der Preis der Immobilien sind sehr wichtig, um die Zielgruppe der Kaufinteressenten zu analysieren, das bedeutet, zu welchen Interessenten passt meine Immobilie. Jeder Mensch hat unterschiedliche Bedürfnisse in seiner Lebensweise und Lebensführung, welche durch das Einkommen und den Beruf, den Lebensstils, die Hobbys, der familiären Situation beeinflusst werden. Diese Bedürfnisse sind ein großes Entscheidungskriterium bei der Auswahl einer Wohnform.

Ist die Zielgruppe festgelegt, kann ein Vermarktungskonzept erstellt werden. Als Beispiel haben wir ein kleines ebenerdiges Reihenmittelhaus im Bungalowstil nur zehn Gehminuten vom Stadtzentrum mit Einkaufsmöglichen, ärztliche Versorgung, Apotheke, Physiotherapie und öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt, welches verkauft werden soll. Hier kommt die Zielgruppe Senioren 60+, die Ihren wohlverdienten Ruhestand im barrierefreien Wohneigentum genießen möchte, in Betracht. Als Vermarktungsinstrument wird hier nicht nur die Veröffentlichung auf Onlineplattformen und Homepage genutzt, sondern auch die Flyerverteilung und Anzeigenschaltung in Zeitschriften sowie die Verteilung von unserer Immobilienzeitung.
Dieses Beispiel zeigt, wie wichtig es ist, ihre Immobilie genauestens zu analysieren, um die
Diese entscheidenden Kriterien klar zu definieren, bedarf es einer genauen Analyse des Potenzials, welches in der Immobilie steckt.

3. Grundrisserstellung

Die Grundrisserstellung ist eines der wichtigsten Grundlagen für die Präsentation Ihrer Immobilie. Sicher sind Fotos und Eckdaten unerlässlich, aber ein Grundriss zeigt den Interessenten die Größe und Lage der einzelnen Zimmer, ob im Erdgeschoß oder Dachgeschoß und wo sich der Balkon bzw. die Terrasse befindet. Durch einen Grundriss kann der Interessent sich einen Überblick über die gesamte Raumaufteilung verschaffen. Diese Veranschaulichung zeigt dem Interessenten schon im Vorfeld, welches Potential in der Immobilie steckt oder was kann noch vielleicht verändert werden.

4. Erstellung von Exposés

Ein wesentliches Vermarktungsinstrument beim Verkauf Ihrer Immobilie ist das Exposé, es ist das Aushängeschild ihres Objektes und entscheidet fast immer darüber, ob ein Interessent das Haus besichtigen möchte. Wir präsentieren Ihre Immobilie in hochwertigen Hochglanzexposés mit individuellen Layouts. Neben aussagekräftigen Innenfotos werden auch die Außenansichten des Hauses aus verschiedenen Perspektiven dargestellt. Durch die Objektbeschreibung und die Erfassung aller wichtigen Daten der Immobilie gibt man dem Interessenten die Möglichkeit, sich einen Eindruck von der Beschaffenheit der Immobilie sowie der Lage zu machen.

5. Kubatur- und Flächenberechnung durch bauvorlageberechtigten Bau-Ingenieur

Wir kümmern uns um die korrekte Unterlagenerstellung.

6. Ausstellung eines Energieausweises

Eigentümer beim Verkauf
Eigentümer bei Vermietung
Pflicht einen Energiepass vorzulegen
Verbrauchsausweis bzw. Bedarfsausweis
10 Jahre gültig
Wir bestellen bzw. beauftragen die EAW-Erstellung.

7. Einholung von Unterlagen

Bei der Prüfung der Rechtsverhältnisse des Objektes bedarf es präziser Aufbereitung der Unterlagen wie Grundbuchauszüge mit Lasten und Beschränkungen, Baulastenverzeichnisse, Flurkarten, Teilungserklärungen, Bebauungspläne, Auflagen des Denkmalschutzes, Bauvoranfragen für Grundstücke und Miet- und Pachtverträge bei vermieteten Objekten. Teilweise liegen einige dieser Dokumente bereits vor, fehlende Unterlagen können wir für Sie bei den zuständigen Ämtern einholen. Bedenken Sie immer, unvollständige Unterlagen verzögern oder können den Hausverkauf gar verhindern, dies sollte unbedingt vermieden werden

8. Immobilien im Internet präsentieren

Ihre Immobilie wird auf allen führenden Plattformen wie Immobilienscout24, Immowelt, Immonet u. a. veröffentlicht.

9. Schaltung von Anzeigen


Durch gezielte Anzeigenschaltung, Messen usw. erreichen wir die Käuferzielgruppen!

10. Durchführung von Besichtigungen, Gespräch mit Interessenten und Bonitätsprüfung


Nachdem wir nun von Ihnen eine Menge an Informationen erhalten, ein Vermarktungskonzept erstellt, unsere zahlreichen Bestandskunden über ihr Objekt informiert haben und das Objekt in den Internetportalen veröffentlich haben, kommt die nächste Phase ihres Hausverkaufes. Interessenten melden sich, um das Objekt zu besichtigen. Wir prüfen, wie werthaltig sind diese Anfragen, hat der Interessent ernsthaft vor ein Haus zu kaufen oder möchte er nur mal schauen, wie Sie so leben. Diese Selektion von Anfragen ist ein sehr sensibles Thema, welches wir mit großer Aufmerksamkeit und Genauigkeit bearbeiten. Eine ordentliche Erfassung aller Interessenten mit vollständigen Kontaktdaten sowie der Dokumentation der Besichtigungen ist Bestandteil unserer Arbeit. Durch Vorgespräche mit dem Interessenten und einer Einzelbesichtigung lernen wir die Person kennen, welche eventuell ein potenzieller Käufer werden könnte.
Nicht zu unterschätzen ist der Ausschluss finanzieller Risiken durch den Käufer wobei wir hier gerne die Bonitätsprüfung gewährleisten.
Auf Wunsch: Haus der offenen Tür! OpenHouse

11. Kontaktpflege

12. Hilfe bei Finanzierung

13. Einholung von Bau- und Finanzierungsunterlagen

14. Zu Verkaufen – Schild aufstellen

15. Immobilie im Schaukasten präsentieren

16. Zu Verkaufen – Karte verteilen

17. Flyer drucken und verteilen

18. Notarielle Abwicklung

Vorbereitung Notartermin, Beantragung Entwurf des notariellen Kaufvertrages und Grundschuldbestellung, Änderungswünsche, Begleitung zum notariellen Beurkundungstermin, Auflassungsvormerkung, Kaufpreiszahlung, Gebäudeversicherung

19. Hausübergabe nebst Protokoll

Zählerstände, Inventar, etwaige Mängel, Schlüssel

20. Gemeinschaftsgeschäft mit anderen Maklerbüros/können Ihren Interessenten Immobilien vorstellen

21. Behördengänge

Versorger wie Strom, Wasser, Abwasser

22. Mieterprüfung

23. Kautionsregelung